Menü

Kunden
Internet Portal

Intuitive Auftragsabwicklung und umfassende Dokumentation Ihrer Batterieentsorgung mit unserem OneCallCollection Internet Portal.

Einloggen in Kunden-Portal

Ablauf

01
Auftragseingabe
Auftragseingabe
02
Auftragsübersicht
Auftragsübersicht
03
Hinweis neue Aufträge/Dokumente
Hinweis neue Aufträge/Dokumente
04
Übersicht alle Dokumente
Übersicht alle Dokumente
1
2
3
4
1
2

Dashboard

1
Auftragseingabe
2
Auftragsübersicht
3
Hinweis neue Aufträge/Dokumente
4
Übersicht alle Dokumente

Auftragseingabe

1
Vertrag auswählen
2
Menge eingeben

Bestellübersicht

Diese Übersicht zeigt alle zum Rahmenvertrag gehörenden Aufträge.

Wenn Filialen oder Tochtergesellschaften ein eigenes Unterkonto haben, bekommen sie nur ihre Aufträge angezeigt

Alle Daten können in Excel importiert werden.

Hinweis bei neuen Aufträgen / Dokumenten

Kunden sind immer über neue Angaben und Dokumente im Portal informiert. Diese werden in ihrem Posteingang angezeigt.

Übersicht über alle Dokumente

Umfassende Kunden Datenbank inklusive abgeschlossener Verträge und rechtlicher Dokumentation der Sammel- und Entsorgungsleistungen.

Lithium-Ionen-Akku entsorgen: So transportieren wir sicher!

In der Hosentasche explodierende Smartphones, Akkus, die am Ladegerät Feuer fangen: Lithiumbatterien sind gefährliche Güter. Deshalb ist ein sorgsamer Umgang enorm wichtig – besonders mit alten Batterien und Akkus. Das gilt jedoch nicht nur für Verbraucher: Wir als Recyclingexperten müssen, wenn wir einen Lithium-Ionen-Akku oder eine Lithium-Ionen-Batterie entsorgen, viele Richtlinien beachten. Schließlich unterliegt der Transport den Anforderungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße. Für uns liegt die Herausforderung dabei, dass der Transport gesetzeskonform ablaufen, aber gleichzeitig praxistauglich sein muss. Wie das gelingt, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Revolution der Batterie: Deshalb ist es wichtig, jeden Lithium-Ionen-Akku entsorgen zu können

Seit der Einführung des Lithium-Ionen-Akkus 1991 hat er den Markt erobert. Ob E-Auto, Smartphone oder Akku-Werkzeuge – Lithium-Ionen-Akkus sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ihre Vorteile sind klar: Sie haben eine hohe Speicherkapazität, eine hohe Energiedichte, eine geringere Selbstentladung … Kein Wunder, dass sie unter den Sekundärbatterien, also den wiederaufladbaren, ganz klar die Nummer eins sind. Alleine 2017 wurden 10.307 Tonnen Lithium-Ionen-Akkus in Umlauf gebracht, was einen Anteil an 63,8 % bei den Sekundärbatterien ausmachte.

Lithium-Ionen-Akku entsorgen: Verschiedene Akkus liegen gesammelt in einer großen Box

Lithium-Ionen-Akkus sind potenziell gefährlich und müssen sicher entsorgt werden.

Dementsprechend fallen auch immer mehr Altbatterien in diesem Bereich an. Und es wird wichtiger, einen Lithium-Ionen-Akku entsorgen, fachgerecht transportieren sowie recyceln zu können. Dabei spielt Sicherheit eine große Rolle. Schließlich geht von den Lithiumbatterien – gerade wenn sie beschädigt sind oder sich beispielsweise aufblähen – eine potenzielle Gefahr aus. Diese Gefahr wird nur beseitigt, indem wir die Batterien entsprechend behandeln, also in den richtigen Behältern sammeln, behandeln, transportieren und fachgerecht entsorgen. Gemäß unseres Mottos „Any Battery. Anywhere.“ schaffen wir Abhilfe. Bei unserem Recycling achten wir stets auf die gesetzlichen Vorgaben und garantieren maximale Sicherheit. Aber wie gelingt das genau?

Am Anfang kommt die Kategorisierung

Keine Sorge, wir wollen Sie nun nicht mit unzähligen Paragraphen behelligen. Doch ohne die entsprechende Aufteilung können wir eben keine Lithium-Ionen-Akkus entsorgen. Die Kategorisierung schreibt nämlich exakt vor, wie die Altbatterien zu transportieren sind.

Flowchart, das zeigt, welche Vorschriften bei defekten Batterien zu beachten sind

Welche Vorschriften sind bei defekten Batterien zu beachten? Das Flowchart gibt Anhaltspunkte.

01. Lithiumbatterien kleiner 500 g unbeschädigt

Solche Lithium-Ionen-Akkus können Sie problemlos an den üblichen Sammelstellen im Handel etc. abgeben. Für den Transport gilt: Sie dürfen im Gemisch mit anderen Batterien transportiert werden, aber nur bis zu einem Anteil von 333 kg Lithium-Ionen-Akkus je LKW. Geht das Gewicht darüber hinaus, dann müssen wir die Akkus zusätzlich gegen Kurzschlüsse sichern, z. B. durch Abkleben der Pole.

02. Lithiumbatterien größer 500 g unbeschädigt:

Hier gilt: Die Sammlung ist nur in Monochargen erlaubt. Dabei müssen wir die Pole isolieren und befestigte Kabel abkleben. Nur so sinkt die Gefahr, einen Kurzschluss zu provozieren. Außerdem müssen wir die Bewegung der Lithiumbatterien innerhalb des Gefäßes verhindern. Dies geschieht mittels nichtbrennbarem Füllmaterial. Gleichzeitig dürfen die Gefäße nur aus speziellem Material gefertigt sein, das die Batterien nicht beschädigt. Sie sehen: Hier gibt es schon einiges zu beachten.

03. Lithiumbatterien beschädigt:

Beschädigte Lithium-Ionen-Akkus verlangen eine extra Verpackung inklusive Füllmaterial, das die Zwischenräume ausfüllt. Dabei gilt: Das Füllmaterial darf nicht leitfähig und brennbar sein.  Nur so geht beim Transport keinerlei Gefahr vom Material aus. Für Verbraucher gilt: Beschädigte Lithium-Ionen-Akkus dürfen nicht in die Sammelbehälter, sondern müssen extra beim Wertstoffhof und ähnlichen Annahmestellen entsorgt werden.

04. Lithiumbatterien beschädigt und transportkritisch:

Hier müssen wir erst genau feststellen, welche Beschädigung vorliegt, bevor wir den Lithium-Ionen-Akku entsorgen dürfen. Ist der Akku aufgebläht, entgast oder äußerlich beschädigt? Oder ist keine genaue Diagnose möglich? Wir treffen hier eine wichtige Einschätzung, die Fachkenntnis benötigt: Ist der Zustand tatsächlich kritisch oder ist der Akku eingeschränkt transportsicher? Generell gilt: Kurzschlusssicherung, lagenweise Einbettung in Polstermaterial, Füllung der Zwischenräume … Ist die Beschädigung tatsächlich kritisch, müssen wir je nachdem individuell darauf reagieren. Gerne helfen wir übrigens bei der Vorab-Einschätzung weiter, wenn wir mit Kunden zusammenarbeiten.

Der Transport: Jeden Lithium-Ionen-Akku entsorgen mit sicherer Kennzeichnung

Lithium-Ionen-Akku fällt unter den Abfalltransport und wird deshalb mit einem „A“ beim Transport gekennzeichnet. Außerdem zeigt ein oranges Schild den Transport von Gefahrengut an.

Sind die Lithiumbatterien alle sortiert und ordnungsgemäß verpackt? Dann müssen wir den LKW entsprechend kennzeichnen. Wenn wir Lithium-Ionen-Akkus transportieren, die als Abfall klassifiziert sind und somit zur Entsorgung gehen, sind Warntafeln, sogenannte „A-Schilder“, absolute Pflicht. Diese werden vorne und hinten am Fahrzeug sichtbar befestigt.

Zusätzlich fahren wir alle Transporte mit orangefarbenen Warntafeln als gefahrengutrechtliche Kennzeichnung. So ist für jeden Verkehrsteilnehmer jederzeit ersichtlich, was geladen ist.

Lithium-Ionen-Akku entsorgen – und dann recyceln!

Sind die Akkus und Batterien erst einmal sicher transportiert, folgt die Königsdisziplin: das Recycling. Dabei achten wir stets auf maximale Sicherheit für Umwelt und Mitarbeiter – wie wir am Beispiel von Autobatterien erklärt haben. Insgesamt gewinnen wir einen Großteil der Ressourcen zurück – und schenken den Stoffen aus den Batterien so ein neues Leben. Noch ist das Recycling von Lithium-Batterien nicht so ausgereift wie das von Bleibatterien. Doch mithilfe von Kooperationen, Optimierungen und eigenen Ideen arbeiten wir täglich daran, auch in diesem Bereich voranzukommen. Das Aufkommen von Lithium-Batterien wird künftig eher mehr als weniger – eine optimale Recycling-Lösung ist unbedingt notwendig.

Sie wollen einen vertrauenswürdigen Entsorgungspartner an Ihrer Seite, der im Batterierecycling stets die allerhöchsten Sicherheitsstandards einhält? Das geht ganz einfach: Kontaktieren Sie uns und schon kommen wir ins Gespräch. Damit wir bestmöglich auf Ihren individuellen Fall eingehen können, nutzen Sie gerne vorab unseren Fragebogen. Das hilft uns dabei, die notwendigen Vorschriften zu identifizieren und für Sie die entsprechend rechtskonformen Behälter und Transportwege festzulegen.

Ab wann dürfen wir Ihre Lithium-Ionen-Akkus entsorgen? Getreu unserem Motto: „Any Battery. Anywhere.